Navigation und Service

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt
Sie sind hier: 

Wussten Sie, dass....

.....die Steiermark beim Wirtschaftswachstum (Bruttowertschöpfung) von 2003 bis 2008 fast durchgehend über dem Bundesschnitt und damit in dieser Periode unter Österreichs besten Bundesländern war?
2009 allerdings wurde die Steiermark als Industrieland mit am härtesten von allen Bundesländern von der Wirtschaftskrise getroffen, mit einem Rückgang von real -5,2% bei der Bruttowertschöpfung. 2010 konnte die Steiermark aber wieder ein Wachstum von +2,7% und 2011 von +5,5% verbuchen. In den Jahren 2012 und 2013 kam es dann zu einer Konjunkturabkühlung mit einem realen Wachstum von +1,4% bzw. sogar einem Rückgang um 0,8%. Für 2014 wurde wieder ein Anstieg von real +1,4% ermittelt, für 2015 von +0,7% und für 2016 von ebenfalls +1,4% (wie Österreich insgesamt).


.....Graz mit deutlich über einer Viertelmillion Einwohner und hohem Zuwachs in den letzten Jahren (ein Siebtel von 2007 bis 2017) klare Nr. 2 unter Österreichs Städten, wirtschaftlich die 5. reichste Region und der 3. größte Wirtschaftsraum (inkl. Graz-Umgebung) ist?

.....die Erwerbsquote (Anteil der Erwerbspersonen an der Wohnbevölkerung im Alter von 15 - 64 Jahre) von 72,9% 2006 auf 75,3% 2016 gestiegen ist, speziell die Erwerbsquote der Frauen in den letzten 10 Jahren von 66,7% auf 70,9% deutlich zugelegt hat?

.....die Steiermark 2016 mit 12,7% den zweitgeringsten Ausländeranteil unter den Beschäftigten aller Bundesländer aufwies, deutlich unter dem Bundeswert von 18,2%?

.....die Arbeitslosenrate nach der internationalen Labour-Force-Methode berechnet, die auch von der EU angewandt wird, 2016 für die Steiermark nur 5,1% (Österreich 6,0% und EU28 8,5%) betrug?

.....in der Steiermark 2015 das mittlere Bruttoeinkommen am Beschäftigungsort (unselbständig Beschäftigte ohne Beamte, geringfügig Beschäftigte und Lehrlinge, HVdSV)  2.430 € pro Monat beträgt?
Damit liegt die Steiermark im Bundesländervergleich weiterhin an vierter Stelle; die Differenz zum österreichischen Durchschnittseinkommen beträgt monatlich -49 €.

→.....die Steiermark im Tourismus die Nr. 1 der österreichischen Gäste ist?

.....die Steiermark mit 5,16% über die höchste Forschungsquote aller Bundesländer (Stand 2015, aktuellste Daten) verfügt?

.....die Steiermark 2017 beim Anteil der Haushalte mit Computer (87,2%), mit Internetzugang (90,3%) sowie mit Breitbandverbindung (89,9%) jeweils die Nr. 1 unter den Bundesländern ist?

..... am 1.1.2017 ein historischer Bevölkerungshöchststand mit genau 1.237.298 Einwohnern erreicht wurde? Das ist ein Plus von 53.995 Personen oder 4,6% gegenüber der Volkszählung 2001.

.....die Steiermark im langjährigen Schnitt auf die (nach Tirol, Kärnten und Salzburg) niedrigste Säuglingssterblichkeit unter den Bundesländern (2,7 auf 1.000 Lebendgeborene im 10-Jahresschnitt 2007-2016) verweisen kann?

.....Liezen mit 3.315,2 km² der größte Bezirk Österreichs ist?

.....die Steiermark mit 58% Waldanteil (und somit dem höchsten aller Bundesländer) zu Recht „Grünes Herz Österreichs" genannt wird?

.....der Anteil der Eigenheime und Eigentumswohnungen an den Hauptwohnsitzwohnungen 2016 in der Steiermark mit 57% klar über dem Bundeswert von 48% lag?

.....die steirische PKW-Dichte (PKW pro 1.000 Einwohner) Ende 2016 mit 593 klar über dem Bundesschnitt (550) lag?

.....es in den Bezirken Hartberg-Fürstenfeld und Südoststeiermark Ende 2016 bereits mehr KFZ als Einwohner gibt (KFZ-Dichte 1.034 bzw. 1.084)?

.....in der Steiermark 2016 mit 72 bei Verkehrsunfällen getöteten Personen die (wie 2011) niedrigste je gemessene Zahl registriert wurde?

.....die Steiermark über das knapp nach Niederösterreich zweitlängste Autobahn- und Schnellstraßennetz Österreichs mit insgesamt knapp mehr als 460 km (genau 460,364 km) verfügt?

→.....der Plabutschtunnel mit etwa 10 km der zweitlängste zweiröhrige Straßentunnel in Europa ist?

.....mit dem Bauernbundball (2017 über 16.000 Besucher) in der Faschingszeit jährlich einer der größten Bälle der Welt in Graz stattfindet?

.....Graz mit 356 Betrieben im Bereich der Land- und Forstwirtschaft die größte Agrargemeinde der Steiermark ist? (Quelle: Agrarstrukturerhebung 2010) 

.....die allererste Übertragung von Sprache und Musik am 15. Juni 1904 an der Technischen Hochschule in Graz gelang?
Der Konstrukteur Otto Nußbaumer entwickelte hier den ersten funktionstüchtigen „Kohärer", einen Gleichrichter, der in der Lage war, gesendete Impulse aufzunehmen und in Schallwellen umzuwandeln.
(Quelle: www.zukunft.steiermark.at)

.....die Steiermark in Europa das Abfall-Entsorgungsland Nummer 1 ist?
In der Steiermark werden 70 Prozent des Mülls ordnungsgemäß getrennt, gesammelt und der (Wieder-)Verwertung zugeführt. Beim Recycling von Papier, Glas, Leichtverpackungen und Metall liegen die SteirerInnen im Bundesländervergleich gemeinsam mit Vorarlberg an der Spitze. In Europa gilt die Steiermark als das Abfall-Entsorgungsland Nummer eins. (Quelle:www.awv.steiermark.at)

.....die dienstälteste noch in Betrieb befindliche Dampflok der Welt (!) aus dem Jahr 1860 in der Steiermark zu Hause ist?
(Quelle: www.verbundlinie.at)

.....in der Steiermark jährlich 1,4 Millionen Kilogramm Wildbret anfallen?
(Quelle: www.jagd-stmk.at)

.....man für eine Flasche Kürbiskernöl ca. 35.000 Kürbiskerne braucht?
(Quelle: www.steiermark.com)

 
  • socialbuttonssocialbuttons
    socialbuttons